LG G4 Smartphone


Nach gut einem Jahr Nutzung möchte ich meine Erfahrungen mit dem LG G4 Smartphone niederschreiben. Das Smartphone hat im Laufe diesen Jahres mein GPS und meine Kamera auf den meisten Touren ersetzt.

Bildschirm

Der 5,5“ große Bildschirm ist einerseits beim Schießen von Fotos sehr von Vorteil, da sich schon viele Details des Fotos auf dem Vorschaubild erkennen lassen. Leider geht das direkt mit einem erhöhten Stromverbrauch einher. Bei mir sind immer gut 50% des Stromverbrauchs durch das Display verursacht.

Micro SD Kartenspeicher

Dass der zur Verfügung stehende Speicherplatz auf dem Smartphone durch Micro SD Karten erweitert werden kann, wird besonders wichtig bei den Speicherplatzintensiven RAW Bildern der Kamera. Denn so können einfach eine oder mehrere Micro SD Karten mit auf Tour genommen werden, welche bei Bedarf getauscht werden.

 

Akku

Der Standardakku im Smartphone hat eine Kapazität von 3000mAh und ist austauschbar. Der Akku ist in gut zwei Stunden geladen und hält bei mir bei moderater Benutzung auf Tour zwei Tage. Mittlerweile habe ich den Akku durch einen 9800mAh Akku ausgetauscht, da dieser mit dem Standardnetzteil gute 6 Stunden zum Aufladen braucht, habe ich das Ladegerät durch ein Schnellladegerät ausgetauscht, welches den großen Akku innerhalb von drei Stunden auflädt. Der große Akku hält bei mir und moderater Benutzung auf Tour bis zu fünf Tagen.

GPS

Unterwegs nutze ich das Handy als GPS-Empfänger mit den Apps MAPS.ME (kostenlos), Google Maps (kostenlos) und OsmAnd+ (kostenpflichtig). Besonders OsmAnd+ hat sich durch die eingezeichneten Wanderwege seit dem Skåneleden sehr bewährt.

Folgend ein Bild der GPS Applikation OsmAnd+ auf dem Smartphone

 

Kamera

Die Kamera schießt in den automatischen Einstellungen sehr gute Bilder, welche sich sogar mit denen eines IPhone 6 Plus vergleichen lassen. Die Qualität der Handykamera bewährte sich auf diversen Touren (Habichtswaldsteig, Skåneleden, Hexenstieg, Brocken und einige weitere). Die Aufnahmen können im Raw Modus gespeichert werden, was eine nachträgliche Bearbeitung ohne große Bildinformationsverluste ermöglicht. Mittlerweile verwende ich die ProShot App zum Knipsen.

Da Bilder mehr sagen als tausend Worte, folgend ein paar selbst geschossene Beispielfotos der Smartphonekamera

Das Smartphone wiegt mit dem Standardakku 155g und mit dem großen Akku 279g.

Alles in allem hat sich die Investition in das Handy mittlerweile mehr als gelohnt.

Info: Ich habe diesen Artikel eigenständig bei amazon.de für den regulären Preis erworben!

0 comments

Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe der folgenden Grafik ein:

Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe dieser Grafik ein. =