Exped Schnozzel Modifikation


Isolierende Luftmatratzen haben einen entschiedenen Nachteil gegenüber Schaumstoffmatten - das Aufblasen dauert relativ lange.

Eines meiner meist geliebten Features bei meiner früheren verwendeten Exped DownMat UL7 war der Schnozzel Pumpbag. Denn damit war die Luftmatratze binnen weniger Sekunden aufgepustet.

Seitdem ich aber Therm-A-Rest Isomatten verwende und mit den von denen gebotenen Varianten zum Aufpumpen nicht zufrieden bin habe ich weiter nach einer guten Möglichkeit gesucht, etwas ähnliche gut funktionierendes für die Therm-A-Rest Ventile zu finden.

Vor ein paar Wochen bin ich dann auf eine einfache und geniale Modifikation des Schnozzels gestoßen.

Da die Exped Isomatten nur den äußeren Teil des Anschlusses benötigen, ist es ein leichteres den Innendurchmesser mit einem Dremel soweit auszufräsen, dass der Anschluss über die Therm-A-Rest Ventile passt.

Somit funktioniert der modifizierte Pumpsack ab diesem Moment sowohl für Exped Matten, als auch für Therm-A-Rest Matten und natürlich weiterhin als wasserdichter Packsack!

In Zukunft werde ich den Packsack wohl noch ein weiteres Mal modifizieren. Denn mir persönlich wäre es lieber, wenn der Packsack etwas schmaler und dafür wesentlich länger wäre. Damit ließe er sich noch besser als Liner für den kompletten Rucksack verwenden.

0 comments

Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe der folgenden Grafik ein:

Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe dieser Grafik ein. =