Ofengemüse


Während man sich auf einer längeren Wanderung befindet, wird man schnell feststellen, dass das Essen sehr schnell eintönig wird. Die meisten Hauptgerichte zielen auf Nudeln, Reis und Couscous ab. Um dieser Eintönigkeit zu entgehen bietet es sich an zwischen durch einmal Ofengemüse zuzubereiten. Da hierfür frisches Gemüse zum Einsatz kommt, bietet es sich an diese Mahlzeit direkt nach dem Auffüllen des Proviants zuzubereiten.

Zutaten

  • 1 Karotte
  • 1 Kartoffel
  • 1 Zwiebel
  • etwas Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kräuter de Provence
  • Paprikagewürz

Optionale Zutaten

  • Paprika
  • Tomate
  • Hühnchen
  • Was das Herz höher schlagen lässt

Benötigte Utensilien

Steam- oder Dry-Baking-geeignetes Kochset.

Zubereitung

Ofengemüse besticht durch seine Einfachheit. Sämtliche Gemüsesorten kleinschneiden und in den das Backgefäß geben. Dort die Gewürtze und Öl dazugeben und ordentlich durchmischen.

Nun kann das Backen beginnen. Das Ofengemüse benötigt je nachdem wie fein das Gemüse geschnitten wurde und der intensität des Kochers zwischen 60 und 110 Minuten. Es empfiehlt sich mit großer Hitze zu arbeiten bis das Wasser im unteren Topf kocht und danach die Flamme zu reduzieren. So werden gerade einmal 35ml Spiritus für eine Backzeit von 1:30 Stunden benötigt.

Ich bin ein Fan vom Ofengemüse und freue mich es nun auch Unterwegs genießen zu können!

0 comments

Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe der folgenden Grafik ein:

Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe dieser Grafik ein. =